News - SG Empor Niederbarnim e.V.

Weltjugendspiele Leichtathletik

Es war die bisher größte Brandenburger Delegation an Leichtathleten, die sich Ende Juni auf den Weg nach Schweden machte, um an den Weltjugendspielen der Leichtathleten in Göteborg teilzunehmen. Dort waren 3282 Teilnehmer aus 17 Ländern am Start und erlebten wunderschöne Wettkämpfe.

In einem tollen Stadion, bei hervorragenden Bedingungen wollten auch 23 Brandenburger in den Medaillenkampf eingreifen. Am Ende gab es viele Medaillen, 4 Siege, 2 Mal Silber und 2 Mal Bronze gingen nach Brandenburg. Damit waren sie so erfolgreich wie noch nie. Stolz trugen die Teilnehmer ihre für diese Veranstaltung entworfene Wettkampfkleidung. Vielen Dank an die Sponsoren.

Team Brandenburg

Team Brandenburg

Im Brandenburger Team waren auch 6 Sportlerinnen und Sportler von Empor Niederbarnim vertreten, Rika Schaarschmidt, Felicia Nawrath (beide 13 Jahre), Maria Rappel (16 Jahre), Selina Krebs (17 Jahre), Tom Hartleib (12 Jahre) und der 15 jährige Niklas Friedel gingen in den verschiedensten Disziplinen an den Start und zeigten viele sehr gute Leistungen.

In riesigen Starterfeldern, bei den 13-jährigen Mädchen waren 135 Teilnehmerinnen am Start, es wurde nur Schwedisch und teilweise Englisch gesprochen. Das war neu für unsere Sportlerinnen und Sportler, aber sie waren gut vorbereitet.

Felicia zeigte ihre beste Leistung über 200 m, sie wurde am Ende mit einer Zeit von 27,89 sec. 18. Rika lief über 600 m nach 1:48,05 min. ins Ziel und kann sich über Platz 15 freuen. Selina steigerte sich über 100 m auf 12,75 sec., Niklas wurde im Speerwurf 7, verletzte sich dabei aber leider. Gute Besserung. Tom schrammte am Podium nur knapp vorbei, über 60 m belegte er in 8,40 sec. Platz 4, über 60 m Hürden lief er ebenfalls Bestzeit, auch hier belegte er Platz 4 in 10,07 sec. Maria sprang 5,60 m weit und brachte eine Bronzemedaile mit nach Hause.

Sportler von Empor Niederbarnim mit Trainer

Sportler von Empor Niederbarnim mit Trainer

Alle unsere Teilnehmer zeigten, dass sie nicht nur in Brandenburg Spitze sind, sondern auch international vorn dabei sein können. Die Organisation für diese Reise lag in den Händen des leitenden Landestrainers Brandenburg Kai-Uwe Meier, vielen Dank dafür. Auch der Lehrertrainer der Sportschule Potsdam Tibor Szabò half tatkräftig bei der Vorbereitung und Durchführung der Reise mit. Begleitet wurden die Delegation noch durch den Vereinsvorsitzenden von Empor Niederbarnim, Lutz Sachse und durch Marko Jetzschke, vom Autohaus Lukat aus Bernau, die uns 2 Busse zur Verfügung stellten.

Für viele war es die erste längere Reise mit einer Fähre und nach Schweden. 3 Tage voller Wettkampf, tolle Stimmung und eine sehr gute Organisation bleiben in Erinnerung der Teilnehmer.

Nach den anstrengenden Wettkämpfen ging es am Montag in den größten Freizeitpark Nordeuropas, hier wurden natürlich die Fahrgeschäfte reichlich ausprobiert und die Freizeit genossen. In der Nacht zum Dienstag ging es mit der Fähre wieder nach Deutschland. Bei dieser Wettkampfreise zeigte sich, auch in Einzelsportarten kann sich ein Team entwickeln.

Erschöpft aber glücklich können die Sommerferien beginnen.
 

 

Sponsoren

AUTOFIT KOCH - Wir bieten Ihnen jeden Service für Ihr spezielles Auto und für Ihre Fahrt unterwegs, damit Sie sicher und möglichst sorgenfrei fahren.

COMPULAN GmbH - COMPULAN übernimmt die Konzeption, Installation und Wartung der Computer- und Netzwerktechnik von Unternehmen, Behörden und Institutionen. Wir verknüpfen fachliche Exzellenz mit langjähriger Erfahrung und höchster Servicequalität.

SILLEX - Textil- und Werbedruck Berlin

Sponsoren

Finde uns auf Facebook

 

Wer ist online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Zepernicklauf 2018

23.06.2018
22. Lauf den Hobrecht - Zepernicklauf

23.06.2018 - 22. Lauf den Hobrecht - Zepernicklauf

Download Free Joomla Templates by vonfio.de